Dossier: Neonazidemo in Berlin Mitte „gegen linken Terror“

Am 10. Oktober 2009 marschierten rund 750 Neonazis unter dem Motto »Vom nationalen Widerstand zum nationalen Angriff« durch die Berliner Bezirke Mitte und Friedrichshain. Anlass des Aufmarsches war ein Brandanschlag eine Woche zuvor auf den Nazi-Treffpunkt »Zum Henker« in Berlin-Schöneweide. Ein Gast der Kneipe war bei der Flucht der mutmaßlichen Täter schwer verletzt worden. Obwohl die Polizei am Vorabend mehrere Tatverdächtige aus »unpolitischen«Kreisen festgenommen hatte, hielten die Anmelder an dem Motto der Veranstaltung fest. Veranstaltungen wie diese manifestieren die Aktionsfähigkeit der rechtsextremen Szene, sie sind Mittel der Intervention in aktuelle gesellschaftliche Debatten. MitarbeiterInnen des apabiz erstellen bei solchen Veranstaltungen Bild,- Video-und Audiodokumente, die als Grundlage von Dossiers wie dem Vorliegenden dienen und Hilfe für zukünftige Auseinandersetzungen sein sollen.

Linke Gewalt