Gender Matters

Geschlechterpolitiken in der extremen Rechten

Die Veranstaltung wirft einen Blick auf das unterschiedliche Engagement rechtsextremer Frauen und Männer. Geschlechterrollenmodelle spielen nach wie vor eine entscheidende Rolle bei der Hinwendung und dem Verbleib von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der extremen Rechten. Darüber hinaus soll die Rolle von Gender für das Konstrukt der völkisch-rassistischen Gemeinschaft sichtbar gemacht und nach Schnittmengen mit gesamtgesellschaftlichen Debatten um geschlechterpolitische Themen gefragt werden.

Anfrage für diese Veranstaltung

Kontakt
Anfrage